Up

Festival

Newsbody

Die Aktualität ist wie die Wurst ein Produkt, welches produziert, angeboten, konsumiert und verdaut werden muss. Der Marktplatz der Aktualität ist seit der Digitalisierung in Bewegung. Die Rituale des News-Konsums haben sich verändert, verlagert und potenziert. Das Geschäft mit den News ist ein nonstop Business. 

Wir behaupten, dass die Performance noch aktueller werden muss als sie es aktuell schon ist, gerade weil sie sich schon immer den zeitlosen Momenten verschrieben hat. Sie kann nicht zu schön sein um sich auf das Geschäft mit der Aktualität einzulassen.

Performance ist News. News ist Performance. Live, neu, schnell, überraschend.

REDAKTION
Damit es nicht wird, was es schon immer war, arbeiten wir wie eine Redaktion. Wir arbeiten zusammen, kritisch, unbequem und schnell.

RECHERCHE
An täglich stattfindenden Redaktionssitzungen bestimmen wir Themenfelder und entscheiden, was am Abend wie gespielt wird. Daraufhin ziehen sich unsere Redaktor*innen zurück und bereiten sich auf den Abend vor.

PRIME TIME
Nichts mit Schnee von gestern! Top aktuell mit täglich wechselnder Besetzung, erleben die Besucher*innen hautnah und mittendrin jeweils Mittwoch- bis Samstagabend in zwei Tracks, wie in der Performance die Aktualität reflektiert wird. Inputs zum Tagesthema erhalten sie von Journalist*innen. Das Tagesthema publizieren wir direkt nach der Redaktionssitzung via Newsletter, auf unserem Blog und den Social-Media-Kanälen.

U5
Gleichzeitig drehen wir aber auch den Spiess um: Im BONE-Café verweilen und selbst Bilder produzieren? Die Abende in Echtzeit dokumentieren? Jede und jeder kann’s! Möglich macht es die partizipative Rauminstallation des Künstlerkollektives U5, in welcher mittels Palm-Cams Bilder produziert und projiziert werden und der sich stets wandelnde Raum mit frischesten Ereignisse aus dem Schlachthaus Theater gestaltet wird.

KRITIK ALS PERFORMANCE
Wem gehört der Inhalt? Performance-Kritik in der Waagschale… Fragen über Fragen zur Kritik stehen im Fokus des zweiteiligen Schreib- Workshops mit Aoife Rosenmeyer und Daniel Morgenthaler.
(Anmeldung an swisscrritic@gmail.com)

ON AIR
Während des BONE Performance Festivals sendet Radio RaBe täglich und (fast) ganztags aus dem Theater-Laden. Und für die Nachtschwärmer gibt es live die nächtlichen Talks!

NEWS BLUES
OPEN MIK / AUSKLANG

PARTY
Mit DJ Max… Max Küng

Künstler*innen:
Crritic! Aoife Rosenmeyer und Daniel Morgenthaler, Gilles Aubry, Marina Belobrovaja, Thomas Geiger, Birgit Kempker, Marc Lee, Anne-Sophie Mlamali, Blond & Gilles, Andrea Marioni, Vreni Spieser, Stefanie Christ, Martin Schick, Julie Semoroz, Quynh Dong, U5, Lucie Tuma, Max Küng, Dustin Kenel, Grey Truth, Adrian Riklin, Vincenzo Capodici, Christine Hohenbüchler und Barbara Holub, Christoph Draeger, Balz Isler, Martina Mächler, Marina Bolzli, Simone Meier, Hannes Grassegger, Philipp Meier 

Kontakt

BONE Performance Art Festival Bern
Progr – Zentrum für Kulturproduktion
Atelier 261
Waisenhausplatz 30
3011 Bern

 

Impressum

Verantwortlich für Inhalte:
BONE Performance Art Festival Bern

Gestaltung:
Selina Bütler

Web Development:
GFF Integrative Kommunikation GmbH