Up

News

Melden Sie sich jetzt für den Crritic! Workshop an!

Kunstkritik? Performance?
Crritic! @ BONE

Beim BONE 2019 hast Du die Gelegenheit, als Kritiker*in, Prosumer*in und Journalist*in zu performen – oder nicht.

Aoife Rosenmeyer und Daniel Morgenthaler, die hinter der Workshopreihe und Diskursplattform Crritic! stehen, leiten einen zweiteiligen Workshop innerhalb des Festivals am Samstag 30.11.2019. Es geht um Unmittelbarkeit und Distanz, um Schnelligkeit und Trägheit, durchdachtes Schreiben und unbedachtes Posten, um Performance und das Gegenteil davon. Denkst Du gern über Kunst und Performance(-Kritik) nach? Was heissen Aktualität und Realität heute? Und vor allem in der Kunst? Der Workshop ist für alle, die solche Themen anfechtbar finden und damit experimentieren mögen.

Der Workshop ist im Eintritt zum Festival inbegriffen;
Teil 1 fängt um 16 Uhr im Schlachthaustheater an,
Teil 2 findet Parallel zu Track 1 und 2 statt.  

Wir bitten um Anmeldung! (Aber schicken niemanden weg.) swisscrritic@gmail.com

Fühlst Du dich von den Zeitungen angesprochen? Hat Kunst mit Dir zu tun?

Schätzen Sie elegantes, gebildetes Schreiben?

Ist zeitgenössische Performance eine ungemütliche Erfahrung, die ab und zu zu ertragen ist?

Eröffnung

BONE Performance Art Festival 2019
Mi 27.11.2019, 18 Uhr

Pilot

WAS BISHER GESCHAH?

Performances als News-Formate …

Das BONE Festival 2019 im Schlachthaus Theater in Bern wird sich in eine 24h News-Redaktion verwandeln und zusammen mit Kunst- und Medienschaffenden laufend top aktuelle Performances produzieren! Der Testlauf findet vom Fr 16.8. 18 Uhr bis zum Sa 17.8.2019, 18 Uhr statt. Sie sind herzlich eingeladen am Samstag ab 11 Uhr.

Künstler*innen:
Blond & Gilles, Quynh Dong, Daniel Morgenthaler, Anne-Sophie Mlamali, Birgit Kempker, Helen Lagger, Marc Lee, Vreni Spieser, Lucie Tum

24h–Open Line

21. März, 20 Uhr – 22. März 2019, 20 Uhr

«Ist Aktualität pure Fiktion?»
(aus postkultur.wordpress.com)

Für die 22. Ausgabe des BONE Performance Festivals Bern fragen wir nach den Strategien, denen sich Kunstschaffende bedienen, um sich mit der Aktualität auseinanderzusetzen und beschäftigen und sich in diese einzubringen. Wir entwickeln Newsformate, welche die Performerinnen und Performer bespielen. Dazu schöpfen wir aus unterschiedlichen Quellen – bei unseren Medienpartnerinnen und -partnern und im eigenen Korrespondentennetz, welches wir für NEWSbody aufbauen.

Sind Sie Kunst- und Medienschaffende, Politologinnen und Politologen, oder interessieren Sie sich einfach für die Performance-Kunst? Rufen Sie uns an, egal, wo Sie sich gerade befinden, was Sie gerade beschäftigt und woran Sie arbeiten.

Wie funktioniert es?

Sie rufen uns vom 21. März 2019, 20 Uhr, bis 22. März 2019, 20 Uhr kurz an und teilen einen Moment im Gespräch mit uns.

KONTAKT
San Keller
Telefon: 079 542 49 67
Skype: stefankellerroca

Sibylle Omlin
Telefon: 079 665 78 30
Skype: Sibylle Omlin