B For Music
B For Performance

Sibylle Omlin und San Keller bilden zusammen die künstlerische Leitung des BONE Performance Festivals Bern. Sie haben ein Programm entworfen, das an verschiedenen altbekannten Orten des BONE - Festivals stattfinden wird. Zum einen kuratiert San Keller in der Stadtgalerie im Progr - Zentrum für Kulturproduktion, eine Ausstellung (B for Music), wo bildende KünstlerInnen zusammenkommen, die auch Musik machen und eine grosse Affinität zum Performen in der Musik zeigen. Auf die Ausstellung folgt eine Konzertreihe in der Turnhalle im Progr. Die Ausstellung ist die Ausgangslage für verschiedene Konzertteile im BONE – Performance - Programm. Sibylle Omlin wird im und um das Schlachthaus Theater mehrere Kunstschaffende zu "long duration"-Performances einladen, in denen die Nachbarschaft des Schlachthauses eine Rolle spielen wird. Ein wichtiger inhaltlicher Strang der Festivalstruktur von BONE 21 wird über die Frage nach Identität und Ort der Performance definiert. Auf der einen Seite steht die Identität der Kunstschaffenden – als bildende KünstlerInnen sowie und MusikerInnen/DJs – und auf der anderen Seite die kulturelle Identität eines Stadtteils.

Wir freuen uns, Ihnen das komplette Programm am 20. Oktober vorzustellen!

Für Fragen und Anregungen:

Sibylle Omlin, künstlerische Co-Leiteung Festival, sibylle.omlin(at)bone-perfomance.com
San Keller, künstlerische Co-Leitung, san.keller(at)bone-performance.com
Marina Porobic, Leiterin Administration und Kommunikation, marina.porobic(at)bone-performance.com