Up

Medienrückblick

Ihre Meinung ist gefragt!

Wie wurde die Festivalausgabe 2019 des BONE vom Publikum und den Kritikerinnen aufgenommen? Wie haben sich die Nachrichten in Kunst übersetzen lassen und umgekehrt? «Der Bund» schrieb darüber, wie am Festival Digitales analog spürbar wurde: https://www.derbund.ch/kultur/unsere-digitale-welt-analog-spuerbar/story/11771090 Rachel Mader, Kunsthistorikerin und Dozentin an der Hochschule Luzern, über den 4. Festivaltag:«Es war wie ein Kondensat der Welt:

Medienrückblick Nr. 3

Die News von heute sind das Altpapier von morgen, heisst es. Dabei steckt in unzähligen vergessenen Beiträgen viel Arbeit und Wissen. Darum lassen wir an dieser Stelle alte Berichte über BONE Revue passieren: Keine Kunstschaffenden unter 60 Jahren lautete 2006 die Devise. Das war sogar dem Blick einen Bericht wert, mit Fokus auf die Berner

Medienrückblick Nr. 2

Die News von heute sind das Altpapier von morgen, heisst es. Dabei steckt in unzähligen vergessenen Beiträgen viel Arbeit und Wissen. Darum lassen wir an dieser Stelle alte Berichte über BONE Revue passieren: Im Jahr 2017 fand das BONE Performance Art Festival zum 20. Mal statt. Ein Interview mit der künstlerischen Leiterin Sibylle Omlin in

Medienrückblick Nr. 1

Die News von heute sind das Altpapier von morgen, heisst es. Dabei steckt in unzähligen vergessenen Beiträgen viel Arbeit und Wissen. Darum lassen wir an dieser Stelle alte Berichte über BONE Revue passieren: Anlässlich des BONE 19 interviewte «Der Bund» 2016 den nigerianischen Performancekünstler Jelili Atiku: https://www.derbund.ch/bundprint/manchmal-habe-ich-angst-um-mein-leben/story/21701530 – Unter dem Motto «Performance Saga Festival» traten